Junioren Schlussrunde

An diesem Samstag fand die 2. Runde der Junioren Hallenmeisterschaft 2011/2012 in Hochwald statt.

Wir konnten leider nur dezimiert an den Start gehen, weil sich Mark am Abend zuvor verletzt hatte…

Somit waren wir nur zu Sechst.

Das erste Spiel des Tages war gegen Grindel.
Obwohl wir phasenweise gute offensive Aktionen hatten, stand es am Ende verdient 13:6 für die Grindler.

Im zweiten Spiel gegen Erschwil musste ein Sieg her, wenn wir die Medaillenchance waren wollten.
In dieses Spiel kamen wir jedoch überhaupt nicht rein und hatten zu viele Eigenfehler.
Wir verloren das Spiel mit 7:5.

Im vorletzten Spiel gegen Meltingen gelang uns der 1. Sieg an diesem Tag.
Die Mannschaft war uns körperlich und spielerisch klar unterlegen.

Im letzten Spiel gegen Nunningen, den bereits feststehenden Juniorenmeister, waren wir ziemlich kaputt.
Das Spiel ging klar mit 8:2 verloren.

Mit der gesamt Leistung des Tages können wir nicht wirklich zufrieden sein.
Wir spielten zwischen durch gute Spielzüge, leider waren wir zu wenig Konstant in der Defensive und teilweise ideenlos in der Offensive.
Nächstes Jahr muss eine Steigerung her, wenn wir wieder um die Medaillenplätze spielen wollen.
Trotz des ausbleibenden sportlichen Erfolges hat es allen Spass gemacht und war eine tolle Erfahrung!

Ein danke an Simon, der die Runde kurzfristig organisiert hat und auch eines an die U16 Spieler die uns tatkräftig unterstützt haben.


Rangliste:
1. Nunningen 15 P.
2. Grindel 13 P
3. Erschwil 7 P.
4. Hochwald-Gempen 5 P.
5. Meltingen 0 p.

Jonathan