2. Runde KM Knaben U14

ECÜ ROI

Die zweite Runde (1. Ersatzrunde) der Kantonalmeisterschaft fand bei sehr sonnigen und ultraheissen Verhältnissen in Laupersdorf statt.

Unsere Jüngsten starteten sehr engagiert in ihr erstes Spiel, doch wie schon in der ersten Runde zeichnete sich der Altersunterschied sehr stark aus. Wir verloren klar das erste Spiel. Im zweiten Spiel hiess der Gegner Nunningen 3, der Altersunterschied war in diesem Spiel nicht mehr derart gross. Die Jungs zeigten ein hervorragendes Spiel und konnten drei Körbe erzielen, leider vermochte die Verteidigung nicht immer gleich gut verheben und man liess 5 Körbe zu. Es waren zwei zu viel um unseren ersten Punkt zu erreichen. Die Leistung in diesem Match zeigte, dass unseren Jüngsten auch Körbe schiessen können. Der dritte "Kampf" an diesem hitzigen Tag mussten wir gegen den "Riesen" (1.95cm) aus Stüsslingen bestreiten. Zum Vergleich, unser längster Akteur misst 1.60m und unser jüngster und kürzester gerade einmal 1.30m. So mussten wir eine klare "Grössenunterschiedsniederlage" einstecken. Im Schlussspiel spielten wir gegen die Knaben aus Meltingen. Nach der ersten Halbzeit sah das Skore mit 5 zu 0 sehr klar für unsere Gegner aus. Wir starteten viel besser in die zweite Halbzeit. Die Hobel-Gämpner Knaben konnten dann doch noch „einnetzen“ und sogar gleich dreimal, dies reichte jedoch nicht um die Niederlage abzuwenden. Alle Spieler gaben alles, auch wenn man oft gegen viel Ältere antreten musste. Weiter so Jungs! ECÜ Rooooooiiii.

Ein grosses Dankeschön geht an unseren Aushilfe-Coach Lukas Meyer, welcher das Team dirigierte während die erste Mannschaft auch im Einsatz war.

Es spielten: Phil Bischof, Nikolai Gschwind, Sven Haberthür, Leon Messmer, Tobija Meyer, Micha Müller, Adil Nizam, Andi Vögtli, Lukas Vögtli und Nico Weiser

Simon