KORBBALL

HOCHWALD-GEMPEN

Hochwald Gempen

1. Runde U21 Schweizermeisterschaft

06.11.2021 von

1. Runde U21 Schweizermeisterschaft

 

Unser Juniorenteam startete am Samstag in die neue U21-Meisterschaftsaison. Durch die letztjährige Pause waren die Jungs extrem motiviert und wir haben uns zum zielgesetzt nach drei Jahren Mittelfeld wieder in die Medaillenränge einzugreifen. Der Saisonstart wurde durch drei verletzte Spieler zusätzlich erschwert. Dennoch hat das Team eine gute Leistung aufs Feld gebracht und 4 von 8 möglichen Punkten erspielt.

 

1. Spiel: Hochwald-Gempen - Zihlschlacht 10:6

Im ersten Spiel gegen das körperlich starke Zihlschlacht starteten wir mit voller Motivation und konnten in den ersten vier Angriffen 3 Steals einfahren. Im Korbabbschluss zeigte sich jedoch zu Beginn des Spiels eine gewisse Nervosität und wir lagen früh mit 3:1 zurück. Dann kamen wir besser ins Spiel und die Trefferquote stieg. Zur Halbzeit lagen wir mit 5:4 vorne. Nach der Halbzeit zeigte die Mannschaft eine sehr starke Defens. Obwohl wir nach wie vor Mühe mit den Abschlüssen hatten gewannen wir deutlich mit 10 zu 6.

 

2. Spiel: Hochwald-Gempen - Oberaach 13-14

Die Oberaacher gewannen in der letzten Saison die Bronzemedaille und auch dieses Jahr stellten die Aachtaler aus dem Thurgau eine physisch starkes Team. Wir konnten lange gegen die körperlich überlegenen Oberaacher durch unsere gute Trefferquote mithalten. In der Defensive hatten wir jedoch einige Mühe und kassierten zu viele einfache Körbe aus der Mitteldistanz. Gegen Ende der Partie haderten wir zu sehr an den Entscheidungen des Schiedsrichterduos und konnten in der Schlussphase keinen kühlen Kobpf bewahren. Dadurch gingen wir in diesem engen Duell mit einer Niederlage vom Platz. 

 

3. Spiel: Hochwald-Gempen - Nunningen 13:12

Für das Spiel im Derby gegen Nunningen nahmen wir uns vor das Korbballspielen wieder mehr zu geniessen und nicht wie im letzen Spiel den Kopf hängen zu lassen und zu hadern. Dies gelang uns in der ganzen Partie sehr gut und wir zeigten eine sehr gute Angriffsleistung. Leider hatten wir die beiden besten Werfer der Nunninger das ganze Spiel über nicht im Griff und sie schenkten uns ihrerseits Korb um Korb ein. Erst in der Schlussphase konnten wir durch eine beherzte Verteidigung einige Stopps erzwingen. Im letzten Angriff der Partie gelang  unserem Rückkehrer Phil durch einen Wurf in letzter Sekunde der verdiente Siegtreffer. Die Freude über den Sieg war riesig!!

 

4. Spiel: Hochwald-Gempen - Madiswil 13-16

Wir wollten den Schwung aus der der Schlussphase in die nächste Partie mitnehmen und dies gelang uns auch über weite Strecken. Die Partie war bis 5 Minuten vor Schluss ausgeglichen. Mal war Madiswil vorne dann wieder wir. In der Schlussphase zeigte sich jedoch, dass der Tag mit sechs Spieleren, von denen fünf fast die ganze Zeit auf dem Platz standen, Spuren hinterlassen hatte. In der Verteidigung fehlte die Kraft, um den entscheidenen Schritt zu gehen und die Würfe der Gegner zu erschweren. Auch im Angriffsspsiel fehlte uns die nötige Konzentration um Körbe zu werfen und Madiswil zog in der Schlussphase davon. 

 

Fazit: Mit den vier Punkten müssen wir zufrieden sein. Offensive hat die Mannschaft sehr gut gespielt und die Trefferquote war hoch. Das Team trifft viel ausgeglichener als noch vor zwei Jahren und darauf werden wir aufbauen. In den nächsten zwei Wochen werden wir vor allem an unserer Verteidigung arbeiten müssen. Das Ziel ist für die zweite Runde ist klar. Durch bessere Verteidiung so viele Punkte wie möglich zu holen und uns in der Spitzengruppe der Tabelle etablieren. 

Ein grosses Lob ans Team. Trotz des kleinen Kaders und die fehlende Physis aufgrund von Verletzungen hat die Mannschaft eine starke Leistung gezeigt. Hut ab!

 

Fürs Team

Joni

 

Es spielten: Can, Seya, Phil, Nikolai, Timo & Boas

 

Coaches: Michi & Joni

Zurück